Sonntag, 3. Juli 2016

Buchfrühstück am Sonntag #19 | Krieg, Menschlichkeit, Liebe...

Guten Morgen meine allerliebsten Bücherfreunde,
 Ich hoffe ihr hattet bisher ein wunderbares und sonniges Wochenende. Bei mir regnet es schon den ganzen Tag und es soll auch leider nicht mehr so schnell aufhören. Gut also,dass ich ein volles Bücherregal zu Hause habe und auch Regentage damit gut überstehen kann!
 Heute gab's ein etwas mageres Frühstück, bestehend nur aus einem Kaffee und dem neuen coconut water von innocent, das so frisch schmeckt und diesen Sommer auf gar keinen Fall im Kühlschrank fehlen darf, wie ich direkt nach dem ersten Schluck entschieden habe. Da wir heute noch zu einem Geburtstagsessen eingeladen sind und es mittlerweile schon elf Uhr Vormittags ist, dachte ich mir, ich spare mir meinen Hunger für später auf und gebe mich mit köstlichen Getränken zufrieden ;P

 Begleitend zu meinem Frühstück zeige ich euch das Buch Niemandsland von einem londoner Autor namens Rhidian Brook. In diesem Roman reisen wir zurück in das Deutschland des Jahres 1947, wo die Entnazifizierung in vollem Gange ist. Die Engländerin Rachael Morgan und ihr Mann, ein britischer Colonel, werden in Hamburg in eine herrschaftliche Elbvilla einquartiert. Zum Erschrecken von Rachael, verlangt Colonel Morgan nicht, dass der deutsche Besitzer des Anwesens auszieht und schon der Gedanke daran, mit dem "Feind" unter einem Dach zu schlafen, ist für sie unerträglich. Mit natürlicher Skepsis muss sich Rachael allerdings dem Wunsch ihres Mannes beugen und mit der Zeit fasst sie immer mehr Vertrauen zu dem Fremden, dem Feind, dem Deutschen...
 Das hört sich doch mal nach einer sehr tiefgründigen und durchaus interessanten Geschichte an, finde ich. Ich bin äußerst gespannt, was mich in diesem Buch erwartet und werde, nachdem ich es gelesen habe, ganz sicher eine Rezension dazu online stellen. Das wird auch ziemlich bald geschehen, denn es steht auf meiner Want-To-Read-Liste für die ersten zwei Ferienwochen. Zurzeit lese ich noch an Das Sommerversprechen von Elin Hilderbrand und komme wirklich gut voran, also wird die Rezension dazu ebenfalls in den nächsten Tagen kommen.
 Jetzt wünsche ich euch noch ein schönes Restwochenende und sende euch ganz viel Lesemotivation <3
Anna

Kommentare:

  1. Liebe Anna,

    deine Rezensionen lesen sich so schön und bringen mich immer zum schmunzeln! :)

    Das Buch klingt wirklich sehr vielversprechend und ich habe es jetzt auch meinem TBR Stapel hinzugefügt, Danke für den Tipp!

    Ich hoffe, das Regenwetter hat sich verzogen und du kommst gut zum Lesen in deinen Semesterferien.

    Ganz liebe Grüße,

    Daphne (aka "mywildestbookdreams")

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daphne,
      Danke Dir vielmals :)Das ist soooo wunderschön zu lesen und motiviert mich definitiv weiter zu machen <3
      Es freut mich auch sehr, dass dir das Buch zusagt! Ich muss leider gestehen, dass ich es immer noch nicht fertig gelesen habe, hoffe aber dass ich heute oder am Wochenende noch gut dazukommen werde. Meine Ferien sind bis jetz wirklich sehr schön verlaufen und du weißt ja wie aufgeregt ich schon wegen der Reise bin. Ich hoffe bei dir ist auch alles gut soweit und du verbringst deine Tage mit guten Büchern, einer Tasse Tee (oder noch besser einer riesen Tasse Kaffee ;P), und genießt einfach die freie Zeit für dich ohne Lernstress! Wuhuu!

      Ganz gaaanz herzliche Grüße,
      Anna

      Löschen